Arbeiten bei Wichern
Mit einem Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) in und um Frankfurt (Oder) rasant unterwegs

Endlich, die Schule ist vorbei. Wer hat nicht mehr als 10 Jahre davon geträumt? Der Schulabschluss ist geschafft und plötzlich stehst Du vor der großen Leere und fragst Dich, wie es weitergehen soll. Ausbildung, Studium, Auslandseinsatz? Alle wissen, was gut für Dich ist – aber wofür sollst du Dich entscheiden?
Wir machen es Dir leicht: mach einen Freiwilligendienst in deiner Region. Probiere das »von-zu-Hause-weg-sein«, tu etwas Gutes für Umwelt und Natur und probiere es bei praktischer Arbeit aus; dann fällt die Entscheidung nicht so schwer, Ausbildung oder Studium – in Chemie oder in der Landschaftsplanung; im Naturschutz oder in der Tischlerei. Dir stehen nach einem FÖJ alle Türen offen. Obendrein kannst Du einen Praktikumseinsatz, Wartesemester und verschiedene Zertifikate in Deiner Bewerbung vorweisen. Und Du hast ein Jahr lang mit Taschengeld, Kindergeld und als sozialversicherter Freiwilliger gelernt, mit Geld umzugehen. Du kannst zu Hause wohnen und jeden Tag zu Deiner Einsatzstelle fahren oder für ein geringes Entgelt über die Woche vor Ort wohnen.
Überlegs Dir, aber nicht zu lange: die ersten Plätze sind schon vergeben.
In Deiner Wohnortnähe haben wir Einsatzstellen in Müllrose, Frankfurt (Oder), in Fürstenwalde/Spree , in Waldsieversdorf (bei Buckow/Müncheberg), in Sauen (Rietz-Neuendorf)
Auf unserer Homepage: www.foej-brandenburg.de findest Du die Gesamtübersicht.
PS: Und hast Du das Abi nicht geschafft: mit dem praktischen Jahr im FÖJ kannst Du in Brandenburg und einigen anderen Bundesländern nach erfolgreicher schulischer Ausbildung (11. Klasse) die Fachhochschulreife beantragen und doch noch studieren.

Förderverein Märkischer Wald e.V.
15754 Heidesee
Weg zum Hölzernen See 1
033763 6 66 23

Friedhelm Tröger
geschäftsführender Vorsitzender


Wenn Sie ein FÖJ in den Gronenfelder Werkstätten

absolvieren möchten, dann melden Sie sich bitte bei:
Emanuel Hein
Bereichsleitung Landwirtschaft
Tel.-Nr.: 0335/68389-46 - Fax: 0335/68389-99
E-Mail: landwirtschaft@gronenfelder-werkstaetten.de